Mittwoch, 9. August 2017

Die Sache mit dem Verkaufen...








Ich denke jeder, der schon mal im Kaufrausch alles Mögliche eingepackt hat, nichts davon getragen (oben seht ihr ein paar Beispiele von mir zu dieser Situation) und wenig später weder Geld noch schöne Klamotten hatte, hat schon mit dem Gedanken des Weiterverkaufes gespielt. Ich bin noch relativ jung und habe noch kein festes Einkommen ( und niemanden, der mir ohne Grund Sachen kauft), deswegen brauche ich das Geld umso mehr. 
Mein Problem mit der ganzen Sache sind zum einen die vielen Möglichkeiten. Da gibt es zum Beispiel das gute, alte EBay, aber ich habe so ganz und gar nicht das Gefühl, dass da viele potentielle Käufer meiner Klamotten rumlungern. EBay ist für mich nicht zum Kauf von Klamotten, sondern von Gegenständen, aber das mag eine persönliche Präferenz sein. Außerdem gibt's noch so Hipsterplattformen (tut mir leid, wusste nicht wie ich es sagen soll) wie Depop. Da sind die Menschen aber meist super weit weg und meine Klamotten wirken viel zu langweilig dafür (ich will sie ja nicht ohne Grund loswerden). Die Leute da sind mir modemässig immer zehn Schritte voraus. 
Eine weitere Möglichkeit ist Shpock. Ich mag Shpock nicht, weil da, durch die viele Werbung, die sie früher bei YT etc gemacht haben, so viele kleine, respektlose Pimpfe unterwegs sind, es ist zum verzweifeln. 
Im Endeffekt wird es bei mir dann immer Kleiderkreisel. Dort kann ich mich am meisten mit der Community identifizieren und die Klamotten sind vielseitig und sprechen mich manchmal sogar an. 
Trotzdem bin ich sehr offen für neue Ideen/Plattformen, deswegen ist meine große Frage: 
Wo verkauft/kauft ihr am liebsten gebraucht?